21.01: Ducks - Ice Wolves - ESV BLS

+++ Wiedmer Res und Schaller Urs Gewinner der Jassmeisterschaft 2018 +++ Die BLS Ducks starten in die neue Saison +++ Die Badminton- und Squashsaison ist gestartet

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

21.01: Ducks - Ice Wolves

Eishockey > Spielberichte / Ranglisten > Spielberichte Saison 2017/2018

BLS Ducks : Ice Wolves 5:8


Sonntag, 21.01.2018, LocalnetArena Burgdorf


Es spielten:
Tor:    Berger Martin
Verteidigung:   Blaser Bruno, Bichsel Martin, Egli Nicolas, Ammann Markus, Mathys Thomas
Sturm:  Blaser Heinz, Hofer Niklaus, Gurtner Markus, Moor Lukas, Kramis Stefan,                
             Röthlisberger Rudolf, Egger Patrick, Steiner Rolf und Date Michael      

Tore:    Blaser Bruno 4x und Blaser Heinz 1x

Mathys Thomas - Wir versammelten uns zu einem weiteren Spiel in der Eishalle Burgdorf. Der Gegner hiss heute Ice Wolves. Dieser war den meisten eher unbekannt und so stellte uns Rüedu auf das Schlimmste ein. Wir durften aber an diesem Spiel wieder mit zwei „Kräks" (Brünu, Nicolas) als Verstärkung antreten.
Die erste Hälfte verlief für uns eigentlich gar nicht so schlecht. Brünu zeigte uns wieder mal, wie das Tore schiessen geht. So führten wir nach 20 Minuten mit 2-0. Leider nutze der Gegner jeden unserer Fehler gnadenlos aus und so stand es zur Pause 4-4. Speziell zu erwähnen ist, das bis jetzt nur die Familie Blaser für uns die Tore geschossen hat (Brünu 3, Hene 1).
Nach der Pause konnte wider Blaser Brünu zur Führung einnetzten. Leider verletzte sich aber in dieser Zeit Bichsel Tinu an der Schulter und konnte den Match nicht zu Ende spielen. Die Verletzung aber auch das rauere Auftreten des Gegners brachte uns aus dem Konzept und so verlohren wir das Spiel zum Schluss mit 5-8. Das Endresultat viel am Schluss ein bisschen hoch aus, denn der Match war alles in allem ein sehr ausgeglichenes Spiel. Die viel schlechtere Nachricht vernahmen wir erst in der Kabine. Denn Bichsel Tinu hatte sich schwerer an der Schulter verletzt als zuerst angenommen und kann die Saison leider nicht mehr zu Ende spielen. Auf diesem Weg nochmals alles Gute an Tinu. Dieser Umstand trübte den eigentlich guten Spieltag.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü