Plauschturnier Herzogenbuchsee - ESV BLS

+++ Jean-Christoph Stoeckli heisst der Gewinner der Badminton Plauschmeisterschaft +++ Wiedmer Res und Schaller Urs Gewinner der Jassmeisterschaft 2018 +++ Die BLS Ducks starten in die neue Saison

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Plauschturnier Herzogenbuchsee

Turnen

Plauschturnier Herzogenbuchsee 2014

Wir haben dieses Jahr nach ein paar Jahren Pause wieder ein Team fürs Plauschturnier in Herzogenbuchsee angemeldet. Beim Anmeldetermin sah es nicht schlecht aus, dass wir mit einem kompletten Team anreisen können. Leider kam es noch zu diversen Änderungen, so dass wir bis kurz vor dem Turnier auf Spieler/innen-Suche waren. Am Samstag reisten dann aber trotzdem fünf Männer und eine Frau an. Dort angekommen, mussten die Männer auf "Frauensuche" J. Gleich die ersten Frauen sagten zu, unser Team zu unterschützen, mit der Bitte aber, dass wir Ihnen aushelfen, da sie, mit einer Ausnahme, ein Frauenteam waren.
Am Samstag stand je zweimal Unihockey und Handball auf dem Programm. Zum Glück konnten die "eingekauften" Frauen auch sehr gut Handball spielen.

Den Samstagabend verbrachte ein Teil des Teams in Herzogenbuchsee, die anderen gingen ganz brav nach hause, um am nächsten Tag wieder fit zu sein J
Beim WM-Schauen konnten wir noch ein paar Tricks für die bevorstehenden Fussballspiele einstudieren und hoffen, dass uns am Sonntag auch so schöne Pässe und Goals gelingen. Im Festzelt gab es anschliessend zu guter Musik noch ein oder zwei Bierli, bevor wir uns einen geeigneten Ort suchten zum Übernachten. Wusste gar nicht, dass man auf der 100 Meter-Tartanbahn so gut schlafen kann, jedenfalls viel besser aus in der lärmigen Turnhalle J.

Am Sonntag konnten wir unser Fussballtalent beweisen. Zum Glück wurde unser Team heute gerade mit vier neuen Spieler/innen unterstützt. Nach dem ersten Fussballspiel gingen wir als Sieger vom Platz und beim zweiten gab es ein Unentschieden. Dieses Resultat ist umso bemerkenswerter, da im Gegnerteam niemanden Geringeres als Neymar spielte J (sah jedenfalls so aus, und am Ball war er auch oft...) Nach der Vorrunde gab es noch ein Entscheidungs-Dartschiessen um den 5. Gruppenplatz. Sims übernahm diese Aufgabe und sicherte uns den 5. Gruppenrang mit nur einem Wurf.
Bei den anschliessenden Finalspielen konnten wir jede Sportart nochmals ausüben und gingen überall als Sieger vom Platz. Auch beim Seilziehen ging es "ruck-zuck" zu unseren Gunsten.

Fürs Team "chunnt üs öpper cho häufe bim Handball" spielte: Simon Reutimann, Res Wiedmer, Donat Guillet, Erve Jost, Benjamin Rohrbach, Andrea Sommer (SA), Michael Rohr (SO), Stefan Steccanella (SO), Silvia Moser (SO) Marlise Zysset (SO)

"äs het gfägt" und ich hoffe, dass wir auch nächstes Jahr mit einem Team nach Herzogenbuchsee reisen können.

Obfrau Turnen
Marlise Zysset

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü