Schlussbericht 2018 - ESV BLS

+++ Rangliste BLS Schiessen 2019 ist online +++ Walter Röthlisberger gewinnt die Badminton-Plauschmeisterschaft +++ Ruth und Walter Flühmann Sieger der Jassmeisterschaft 2019 +++ Tätigkeitsprogramm ESV BLS 2019 +++

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Schlussbericht 2018

Jassen
 

Die 35. Eisenbahner Partner-Jassmeisterschaft 2019

Am 11. Januar 2019 ging es endlich los zur 35. Jassmeisterschaft des ESV BLS. Wir sind dankbar, dass wir auch dieses Jahr an den bewährten und beliebten Standorten Oberburg und Spiez Gastrecht geniessen durften.

Mit 78 angemeldeten Mannschaften verzeichneten wir eine tolle Teilnehmerzahl, was im Durchschnitt beinahe 20 Teams pro Abend bedeutete. Der dritte Abend in Oberburg mit 14 Teams war etwas weniger ausgelastet, insgesamt durften wir gegenüber letztem Jahr aber vier Mannschaften mehr in Oberburg begrüssen. Der letzte Jassabend wurde wiederum in Spiez ausgetragen, mit 20 Teams erreichten wir auch hier ein schönes Teilnehmerfeld. Erfreulich konnten wir das Teilnehmerfeld gegenüber dem letzten Jahr etwas steigern und ebenso, dass wir immer wieder neue Gesichter begrüssen dürfen.

Dass für die Teilnahme sogar eine etwas längere Anreise in Kauf genommen wird, zeigte uns die MOB. Mit 3 Teams reisten sie aus Zweisimmen nach Oberburg. Danke an dieser Stelle für dieses Zeichen und mit ganz leeren Händen mussten sie die Heimreise nicht antreten.
Der Sieg wurde zum zweiten Mal hintereinander am letzten Jassabend in Spiez errungen. Und zwar geht der Pokal mit einem Total von 4464 Punkten (46 Punkte höher als letztes Jahr) an das Ehepaar Ruth und Walter Flühmann aus Brienz. Durfte der Pokal im Vorjahr noch über den Brünig reisen, hört dieses Jahr die Reise wieder etwas früher auf und so verbleibt die begehrte Trophäe im Berner Oberland. Die weiteren Podestplätze gingen an Mani Klaus und Brügger René und mit 4359 Punkten und an Gäggeler Martin und Gut Eliane mit 4247 Punkten. Herzliche Gratulation den Siegern und allen Medaillen-Gewinnern.

Ein grosses MERCI unseren grossen und kleinen Helfern, welche uns auch dieses Jahr mit feinen Sandwiches, Würsten und allergattig Getränken versorgten.
Gerne melden wir uns gegen Ende Jahr mit der Anmeldung für die Jassmeisterschaft 2020. Dort dürfen wir uns auf eine Neuerung freuen: In einer Umfrage haben wir von den Teilnehmern erfahren wollen, ob zur bewährten Art Trump neu auch “undeufe“ und “obenabe“ gelten soll. Mit einer überwältigenden Mehrheit von 78% Zustimmung werden wir diese Regeländerung auf die nächste Austragung hin einführen.

Allen Teilnehmern herzlichen Dank für den Besuch an der Jassmeisterschaft. Wir alle freuen uns bereits auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Das Jass-OK
Res Wiedmer und Hämpu Schmid


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü