Volleyball-SM 2016 - ESV BLS

+++ Pius Schneider gewinnt die Squash-Meisterschaft 2017/2018 +++ Jean-Christoph Stoeckli heisst der Gewinner der Badminton Plauschmeisterschaft +++ Wiedmer Res und Schaller Urs sind die Gewinner der Jassmeisterschaft 2018

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Volleyball-SM 2016

Volleyball

Volley Schweizermeisterschaft in Bellinzona 23./24. April 2016

Dieses Jahr fand die Volley-Schweizermeisterschaft im Tessin statt. Da der neue Gotthard-Tunnel noch nicht in Betrieb war und somit die Anreise noch länger dauerte, reisten wir bereits am Freitag ins Tessin. Wegen einer Störung hatten wir (Susanne, Silvia und Marlise) nochmals eine Stunde länger, Stefan sogar zwei Stunden… Ja nu, für uns Frauen war es nicht schlimm, wir hatten ja das Essen dabei und den Wein öffnete uns ein freundlicher Zugspassagier auch… aber Stefan ;-)
Am Samstag ging es dann los. Wir waren mit zwei Teams am Start. Ein Team spielte in der Elite und wir in der 2. Kategorie. Da wir unterschiedlich anreisten, nicht am selben Ort übernachteten und uns zum Teil nicht kannten, sahen wir uns alle zum ersten Mal auf dem Spielfeld. So ist es auch klar, dass wir die ersten paar Spiele Mühe hatten, einen Spielaufbau zu machen… Aber es kam immer wie besser und wir konnten auch mal einen Satz für uns entscheiden.
Am Abend bei Risotto und Wurst hatten wir auch die Gelegenheit uns mit den anderen Spieler/innen von der ersten Mannschaft zu unterhalten. Beim Abendprogramm kam nicht so viel Stimmung auf und so machten wir uns schon früh auf den Weg zum Hotel. Dies merkte man dann auch am Sonntag beim Spielen. Beim Gegner „Pepsi" denke ich nicht, dass die nur Pepsi getrunken haben
J Cornelia konnte 17x hintereinander anspielen und die „Pepsi’s" bewegten sich nur, um den Ball wieder zurück zu geben.
Am Schluss belegten wir den 7. Rang (von 10). Das andere BLS-Team belegte bei der Elite den 5. Rang (auch von 10 Mannschaften).
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr in für Brig!

Obfrau Turnen
Marlise Zysset


Für BLS 2 spielten:
Marlise Zysset, Silvia Moser, Cornelia Grossen, Stefanie Zurkinden, (hinten),
Stefan Steccanella, Susanne Wenger, Matthias von Loh (vorne)

Für BLS 1 spielten:
Bene Rupp, Yvonne Schaller, Fabienne König, Mike Egli, Ueli Fueter, Matthias Schöntal

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü