Volleyball-SM 2019 - ESV BLS

+++ Das Chalet Sunneggli auf dem Jaunpass wunderbar gelegen und ideal für Herbstferien +++ Thomas Hirschi und Martin Baumgartner gewinnen die Jassmeisterschaft 2020 +++ ESV News 2020 online +++

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Volleyball-SM 2019

Volleyball

SVSE Volleyball Schweizermeisterschaft in Biberist 2019

Nach langem hin und her in welcher Kategorie wir spielen dürfen, konnten wir schlussendlich doch noch zwei Mannschaften bilden und in Biberist antreten. Gleich im ersten Spiel standen BLS1 und BLS2 vis-à-vis auf dem Spielfeld. Wir schenkten einander nichts und trennten uns nach sehr guten Ballwechseln mit je einem Satzgewinn. Nach diesem Startspiel lief es leider beiden Mannschaften nicht mehr wie gewünscht. Bei BLS2 fiel Karin bereits im zweiten Spiel verletzungsbedingt aus. Beide Mannschaften hatten gute oder sogar sehr gute Phasen, doch am Schluss fehlten immer ein paar Punkte und auch Glück zum Satzgewinn. Ja nu, nach den ersten vier Spielen am Samstag lagen wir auf  den letzten beiden Tabellenplätzen. Trotzdem genossen wir den Abend mit feinem Essen, cooler irischer Band und einem oder zwei Guiness. Oder doch drei, damit man einen wunderschönen Hut bekam.
Gut erholt und motiviert nahmen wir die beiden letzten Vorrundespiele am Sonntagmorgen in Angriff. Karin fiel definitiv aus, ihr Fuss wurde über Nacht noch ein wenig dicker und farbiger. Dafür sprang ihr Kollege ein und unterstützte das Team BLS2 hervorragend. Trotz allem gingen auch diese beiden Spiele wieder verloren. Und so kam es, dass wir in der Klassierungsrunde um die 3 letzten Plätze nochmals gegeneinander antreten durften. Wie schon im ersten Spiel schenkten wir einander nichts und trennten uns wiederum unentschieden. Da das Team BLS2 auch noch einen Satz gegen die Tessiner gewann, klassierten sich BLS2 knapp vor BLS1. Für nächstes Jahr bedeutet dies, dass wir mit einer Mannschaft in der Kategorie B und eine Mannschaft in der Kategorie Plausch startberechtigt sind. Hoffentlich ist dies für die Suche nach Spieler/innen einfacher als dieses Jahr.

Äs het mega gfägt! Ein grosses MERCI an Stefu Steccanella für die Organisation!

Obfrau Turnen
Marlise Zysset

Für BLS 1 spielten: Bernhard Rupp, Karin Gossenreiter, Tien Lam, Sabrina Möri, Anja Neuhaus, Fabienne Wheeler, Etienne Huber (SA)
Für BLS 2 spielten: Karin Fiechter, Cornelia Grossen, Simon Reutimann, Ruedi Schorer (SA), David Spale, Stefan Steccanella, Peter Rohrer (SO), Simona Allemann, Marlise Zysset


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü